STEP BY STEP ZUR GOLF PLATZREIFE

Aller guten Dinge sind sieben – zumindest was den Golf Range Platzreifekurs angeht. Denn dieser setzt sich aus den folgenden Übungseinheiten zusammen, beispielhaft dargestellt an der Standard-Platzreife:

1. Übungseinheit (2 Stunden):
Einführung in das Golfspiel, Putten und Chippen auf den Übungsbereichen.

2. Übungseinheit (2 Stunden):
Putten, Chippen und Einführung in das lange Spiel auf der Driving Range.

3. Übungseinheit (2 Stunden):
Lange Schläge auf der Driving Range, Demonstration Bunker und Einführung zum Spielverhalten auf dem Platz.

4. Übungseinheit (2 Stunden):
Putten, Pitchen auf den Übungsbereichen und/oder Spielen und Theorie auf dem Platz.

5. Übungseinheit (2 Stunden):
Regelabend: Etikette, Regelwerk und Tipps vom Pro.

6. Übungseinheit (3 Stunden):
Einschlagen auf den Übungsbereichen, Spielen und Theorie auf dem Platz, Theorieprüfung.

7. Übungseinheit (3 Stunden):
Prüfung auf dem Platz: Es werden neun Löcher gespielt, davon die besten sechs gewertet.

Bei erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie dann die Golf Platzreife nach DGV-Standard.